Am Montag, den 13. April 2015, fand ab 20:00 Uhr beim Brandlwirt in Hemhof die Jahreshauptversammlung des Vereins der Oldtimerfreunde Hemhof e.V. statt.

 

Anwesend waren:

1. Vorstand: Ulrich Zeitler sen.

2. Vorstand: Peter Murr

1. Schriftführer: Hans Loferer

2. Schriftführerin: Carin Ehrenleitner

Zeugwart: Josef Kunsler

Kassierer: Markus Brandl

Kassenprüfer: Ewald Krähling

2. Kassenprüfer: Prof. Dr. Wolfgang Prenntzell

Beisitzer: Max Murr, Helmut Pelzl und Michael Mittermeier

 

37 Mitglieder hatten sich insgesamt in die Anwesenheitsliste eingetragen.

 

Begrüßung durch den Vorstand: Wichtig war der Aufruf, dass nach der Euphorie der Vorjahre etwas Stagnation eingetreten ist und sich die Mitglieder nunmehr vermehrt um den Neuzugang jüngerer Mitglieder bemühen sollten. 

Bericht des Vorstands und eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder. Der Internetauftritt des Vereins wurde umfassend neu gestaltet und die Mitglieder wurden aufgerufen mit Geschichten und Bildern rund um ihre Fahrzeuge zum weiteren Gelingen der Internetseite beizutragen.

 

Bericht des Schriftführers: Ansprache an die Jahreshauptversammlungsteilnehmer. Zum monatlich stattfindenden Stammtisch kommen im Schnitt 15 bis 31 Mitglieder. Als Glanzlicht des vergangenen Jahres wurde der vom Verein am 09. August 2014 mit 120 gemeldeten historischen Fahrzeugen durchgeführte Oldtimerfrühschoppen hervorgehoben. Erfreulich war trotz des schlechten Wetters, wie bereits in den Vorjahren, auch die Teilnahme am Ferienprogramm der Kinder. Fleißige Helfer hatten dafür gesorgt, dass alles gut gelaufen ist. Die Teilnahmen an diversen Bulldogtreffen blieben ebenfalls nicht unerwähnt.

 

Bericht des Kassierers: Die Finanzen des Vereins sind geordnet. Die laufende Umstellung auf das neue Sepa Verfahren ergab bis dato einen hohen Kassenstand in bar. Die Kassenprüfer verwiesen darauf, dass die Umstellung nunmehr zügig abgeschlossen werden muss.  

 

Neuwahlen: Die JHV 2015 stand ganz im Zeichen der Neuwahlen, welche vom Wahlvorstand Josef Langl mit 2 Wahlhelfern durchgeführt wurden. Die Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis. Vorneweg sei gesagt, dass es lediglich bei der Besetzung des Kassieres ein schwächeres Votum gegeben hat. Nichtsdestotrotz wurden jedoch alle Vorstandsmitglieder mit klarer oder eindeutiger Mehrheit gewählt. Hier das Resultat der Wahl:

1. Vorstand: Ulrich Zeitler sen.

2. Vorstand: Peter Murr

1. Schriftführer: Jan R. Hartmann

2. Schriftführerin: Carin Ehrenleitner

3. Schriftführer: Hans Loferer

Kassiererin: Petra Hartmann

2. Kassierer: Markus Brandl

Zeugwart: Josef Kunsler

Beisitzer: Max Murr, Helmut Pelzl und Michael Mittermeier

Kassenprüfer: Ewald Krähling

2. Kassenprüfer: Wolfgang Prenntzell

 

Nach den Neuwahlen wurde die Versammlung geschlossen und die neu gewählte Vorstandsschaft wird sich am 22. April 2015 erstmals zusammen setzen um die zukünftigen Aufgaben zu verteilen.

 

Unten eingefügt die Einladung und die Berichte erschienen im OVB und im Endorfer.