Am 25.10.2002 wurde der Verein von 11 Mitgliedern gegründet.

Im Bild die "Gründerurkunde" aus dem Jahre 2002

 

Die Gründung des Vereins beruht hauptsächlich auf dem Gedanken Landwirte, Rosserer, ehemalige Hofbesitzer, Oldtimer-Liebhaber und andere Menschen zusammenzuführen, im Gedanken der Geschlossenheit und des gegenseitigen Austausches von Erfahrungen, Informationen, Tipps zu Bulldogs, Geräten und Fahrzeugen (und keiner ist alleine).

Wir verfolgen keinen Wertankauf im größeren Sinne, sondern die Pflege und Restaurierung vorhandener Fahrzeuge.

 

Die eigentliche Entstehungsgeschichte wollen wir an dieser Stelle nicht vorenthalten. Es war vor mehr als 12 Jahren als Uli Zeitler sen. und Vater Max Murr beim Bier zusammen saßen und darüber sprachen, dass sie beide Freunde von alten Fahrzeugen sind und der Meinung waren irgendeinem Verein in der näheren Umgebung, z.B. in Breitbrunn oder Amerang, beizutreten. Nach längerer Unterredung sind sie darauf gekommen, dass es wohl so viele Interessenten in der näheren Umgebung geben müsste, dass ein ortseigener Verein leicht zustande kommen sollte. Das war die Grundsteinlegung zum heutigen Verein - oans zwoa gsuffa.